Homöopathie & Miasmatik für Pferde

Die Miasmatik ist ein homöopathisches Heilverfahren für die Behandlung von chronischen Erkrankungen bei Pferden. Ziel der Therapie ist es die Ursache der Krankheit zu behandeln. Körperliche Symptome und die betroffenen Organe weisen den Weg zur Wurzel der Erkrankung.

Die miasmatische Belastung

Kehrt eine Erkrankung trotz erfolgreicher Behandlung immer wieder zurück, dann liegt häufig eine miasmatische Krankheit zugrunde. Die Lebenskraft wird kontinuierlich geschwächt und macht den Organismus allgemein anfällig. Viele chronische und schwere Erkrankungen sind auf eine miasmatische Belastung zurückzuführen.

„Gesundheit ist die Harmonie der Lebenskraft“

Homöopathische Therapie & Miasmatik für Pferde in Stuttgart mit Tierheilpraktikerin Sarah Henne

Die miasmatische Behandlung beim Pferd

Miasmatische Anamnese

Aktueller Gesundheitszustand

Vorerkrankungen

Haltungsbedinungen

Training

Miasmatischer Behandlungsplan

Homöopathische Mittel

Rhythmische Anwendung

Gesundheitstagebuch

Heilreaktionen

Ganzheitliches Konzept

Aktivierung des Stoffwechsels

Intaktes Immunsystem

Darmsanierung

Homöopathische Therapie von Pferden in Reutlingen mit Tierheilpraktikerin Sarah Henne

Anwendungsgebiete der Miasmatik

Besonders bei chronischen Erkrankungen kann die miasmatische Therapie zur Nachbehandlung eingesetzt werden oder als Begleittherapie zur tierärztlichen Versorgung:

  • Stoffwechselerkrankungen: Hufrehe, EMS, Cushing …
  • Allergien: Sommerekzem, Husten, Nesselfieber, Impfschäden …
  • Dauerrosse, Zyklusstörungen, Unfruchtbarkeit
  • Chronische Verdauungsthemen: Aufgasung, Verstopfung, Unverträglichkeit …
  • Viren und Bakterien: Borreliose, Leptospirose, Herpes …
  • Equine Sarkoide, Melanome
  • Arthrose
0/5 (0 Reviews)