Akupunktur für Pferde

„Ich setzte die Akupuktur zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen bei Pferden ein oder begleitend bei einer osteopathischen Behandlung“

DIE WURZEL DES PROBLEMS LÖSEN

SANFT & NATÜRLICH

Durch Stimulation von spezifischen Akupunkturpunkten wird dem Körper gezeigt, wie fehlgeleitete Energien wieder in die richtigen Bahnen gelenkt werden. So werden die Selbstheilungskräfte des Pferdes aktiviert und der Energiefluss des gesamten Organismus gelangt wieder ins Gleichgewicht. Der Körper lernt sich in Balance zu bringen und kann im Idealfall zukünftig eigenständig seine Selbstheilungskräfte aktivieren. Daher spielt die Akupunktur auch eine wichtige Rolle in der Vorbeugung von vielen Erkrankungen bei Pferden.

Pferdeakupunktur in Reutlingen mit Sarah Henne - Tierheilpraktikerin für Pferde

„Die Vielfalt der Anwendung“

Anwendungsgebiete der Akupunktur bei Pferden

  • Erkrankungen im Bereich des Bewegungsapparates
  • Schmerztherapie (z.B. Lahmheit, Arthrose, Verletzungen)
  • Atemwegserkrankungen (z.B. Husten, COPD)
  • Erkrankungen von Augen und Haut (z.B. Bindehautentzündung, Sommerekzem, Narben, schlechte Wundheilung)
  • Störungen des Magen-Darm Traktes (z.B. Kotwasser, Durchfallerkrankungen)
  • Psychische und neurologische Probleme
  • Allergien und Störungen des Immunsystems
  • Fruchtbarkeitsprobleme und weitere hormonelle Störungen (z.B. Zyklusstörungen, EMS, Cushing-Syndrom)
Pferdeakupunktur in Stuttgart mit Sarah Henne - Tierheilpraktikerin für Pferde

Die Akupunkturbehandlung beim Pferd

Anamnese

Aufnahme des Gesundheitszustandes und der Vorerkrankungen

Untersuchung

Überprüfung diagnostischer Akupunkturpunkte,  Pulsqualität und Zungendiagnose

Behandlung nach TCM Diagnose

Aktivierung der Akupunkturpunkte je nach Energiezustand der Meridiane